Themenbereich: Schlafen

"Kind schläft schlecht ein"

Anonym

Frage vom 09.01.2004

Hallo liebes Hebammenteam. Ich hätte gerne mal gewusst wo ich denn Informationen über eine Bachblütentherapie bekommen kann. Da meine Tochter weiterhin Abends nicht mehr richtig schläft. Erst wollte sie Anfangs eine Zeit lang nur von meinem Mann ins Bett gebracht werden und mittlerweile klappt es weder bei ihm noch bei mir. Sie wird so zornig schmeisst ihre Sachen mit Absicht aus dem Bett, steht auf und legt sich nicht mehr hin. Sie gibt erst dann Ruhe wenn sie mit in unserem Bett liegt und selbst da vergehen 2-3 Std. bis sie endlich zur Ruhe kommt. Ich habe mir schon überlegt ob wir mal die Gitterstäbe vom Bett weglassen sollten nur dann habe ich die Befürchtung dass sie ständig aus dem Bett steigt. Nur so kann es nicht weiter gehen. Ich mache das schon über 3 Monate mit und glaube nun wirklich nicht mehr daran dass es nur eine Phase ist. Um einen weitern Rat von Ihnen bin ich sehr dankbar.

Antwort vom 09.01.2004

Ein seht gutes und umfassendes Buch über Bachblütentherapie ist Götz Blome „Bachblütentherapie“. Von Dagmar Walter ist im Spektrum-Verlag „Bachblüten für die Kinder-Seele“ erschienen, es befasst sich insbesondere mit Bachbl. für Kinder und behandelt auch Schlafprobleme. Zu Ihrer Situation sollten Sie sich in Ruhe überlegen, wie Sie es haben wollen und dann das Ziel konsequent verfolgen. Wenn Ihre Tochter jeden Abend durch entsprechendes Theater das erreich was sie will, nämlich in Ihrem Bett liegen, dann hat sie keinen Grund, das Geschrei aufzugeben! Das Theater ist zum Einschlafritual geworden und um es abzugewöhnen müssen Sie den ganzen abendlichen Ablauf ändern und neu gestalten. Schauen Sie ruhig mal rein in „Jedes Kind kann schlafen lernen“, nicht um sklavisch nachzuahmen, was dort beschrieben wird, sondern um sich über Rituale und Schlafgewohnheiten klar zu werden. Viel Erfolg!

13
Kommentare zu "Kind schläft schlecht ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: