Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Blutungen, 28.SSW"

Anonym

Frage vom 09.01.2004

Hei !

Meine Frau ist in der 28 + 4 SSW und Heute morgen hatten wir einen riesen Schrecken als sie doch starke Blutungen hatte. Ja sofort Rettung und ab ins KH. Dort bekam sie dann auch gleich was
Wehenhemmendes, und absolute Bettruhe.
So nun zu meiner Frage!

Beruhigt sich das ganze wieder,
Wenn ja - müssen wir dann auf etwas besonders achten?
Wenn nicht – welche Chancen hat das Baby bei einer frühen geburt?
Ach noch was es ist unser erstes Baby

Antwort vom 09.01.2004

Hallo,
leider läßt sich Ihre Frage nur ganz allgemein beantworten, da eine auf Ihre Situation genau zugeschnittene Antwort nur denen möglich ist, die Ihre Frau behandeln. Aber auch die können nicht hellsehen. Sicher wird man im Krankenhaus versuchen das Kind noch eine Weile im Bauch zu lassen, wenn die Stärke der Blutung das zuläßt. In der Zeit bekommt Ihre Frau neben wehenhemmenden Mitteln auch Medikamente, die die Lungenreife des Babys fördern. Es sind dann weniger Probleme mit der Atmung zu erwarten, falls das Baby früher kommen sollte. Blutungen können verschiedene Ursachen haben. Entsprechend unterschiedlich sind Behandlung und Aussichten darauf, dass sich alles noch mal beruhigt. Sollte das Baby in den nächsten Tagen schon kommen, so hat es heutzutage auch in der 28. Schwangerschaftswoche schon ganz gute Chancen ohne bleibende Schäden zu überleben. Allerdings wird es die erste Zeit im Brutkasten verbringen müssen. Aber vielleicht kommt es ja auch gar nicht soweit. Wenn sich alles wieder beruhigen sollte, wird Ihre Frau sich sicherlich schonen müssen. Was genau nötig ist, wird Ihnen sicher bei der Entlassung gesagt. Manchmal reicht eine Krankschreibung, manchmal ist auch eine Haushaltshilfe sinnvoll. Wichtig ist, dass Sie sie in jeder Hinsicht unterstützen und bestärken. Auch begleitende Besuche einer Hebamme neben den ärztlichen Untersuchungen können für sie hilfreich sein, da Sie dann die Möglichkeit haben zu Hause alle aufkommenden Fragen in Ruhe zu besprechen und sich Übungen zur Entspannung zeigen lassen können.
Ich drück Ihnen die Dauemen, dass alles gut geht, Monika Selow

27
Kommentare zu "Blutungen, 28.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: