Themenbereich: Schlafen

"11 Monate, Mittagsschlaf"

Anonym

Frage vom 13.01.2004

Liebes Hebammenteam, Janek, gerade 11 Monate geworden, bekomme ich mittlerweile tagsüber sehr schwer zum Schlafen. Er kann sich im Bett nun hinstellen und so brauche ich oft über eine Stunde, damit er schläft. Ich habe deshalb die erste Schlafenszeit um 10.00 Uhr auf etwa 11 Uhr verrückt und lege ihn Nachmittags garnicht mehr hin. Das klappt einfach nicht mehr, aber er ist so müde und die Zeit bis um 19.00 Uhr, wenn er ins Bett geht ist kaum zu überstehen. Er schläft mittags nun eineinhalb Stunden, was einfach zu wenig für den ganzen Tag ist. Er kann sich dann auf nichts mehr konzentrieren oder spielen, aber wie gesagt, zum Schlafen bekomme ich ihn auch nicht mehr. Haben Sie Rat?

Antwort vom 13.01.2004

Versuchen Sie es mit Verdunkeln des Schlafzimmers, er hat jetzt den Unterschied zw. Tag und Nacht entdeckt und das macht ihm das Schlafen tagsüber schwer. Vielleicht hilft es, wenn Sie die Rollläden runterlassen. Sie sollten eine halbwegs regelmässige Zeit einhalten, zu der Sie ihn Schlafen legen und auch eine regelmässige Weckzeit, so dass es sich einpendelt.

23
Kommentare zu "11 Monate, Mittagsschlaf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: