Themenbereich: Schlafen

"17 Monate, häufiges nächtliches Trinken"

Anonym

Frage vom 19.01.2004

Mein Sohn 17 Monate alt, schläft immer noch nicht durch! Er wacht bis zu 6 mal auf und schreit gleich los. Er trinkt dann immer etwas und schläft weiter. (ist das viel. Gewohnheit mit dem Nächtlichen trinken) Meist trinkt er sehr strak verdünnten saft oder Tee. Mich stresst das total das ich Nachts so oft aufstehen muss und selbst kaum zum schlafen komme.Bin im 4. Monat schwanger und habe Angst das das so bleibt mit der schlechten Schlaferei. Zähne sind auch fast alle da. (liegt es viel. auch an den Zähnen) Ist es normal das ein 17 Monate alter Junge noch gegen 5 seine Flasche trinkt? Danke für euren Rat

Antwort vom 19.01.2004

Er sollte v.a. nachts nichts anderes als Wasser trinken. Wenn es keinen Saft mehr gibt, stellt sich das nächtl. Trinken vielleicht von alleine ein. Falls nicht, ist es wenigstens nicht schädlich für die Zähne. Ansonsten: Probieren Sie aus, ob er mit einer dickern/ dünneren Decke, mit mehr/ weniger Licht usw besser schläft, vielleicht hat es ja einen ganz einfachen Grund...

18
Kommentare zu "17 Monate, häufiges nächtliches Trinken"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: