Themenbereich: Gesundheit

"Drittes Kind, Vorbeugung gegen Gestose"

Anonym

Frage vom 25.01.2004

Bin jetzt zum dritten mal schwanger.Bei meinen ersten beiden hatte ich jedesmal massive Probleme mit Ödemen,Eiweiss im Urin aber keinen hohen Blutdruck.Beide Kinder kamen per Sectio zur Welt und meine Schwangerschaften waren sehr anstrengend(bei der zweiten hatte ich ab der 20.SSW Bettruhe).Ebenso war die Gewichtszunahme bei beiden sehr massiv--einmal 30Kilo und einmal 40Kilo!!!!!
Nun meine Frage:
Habe ich die Möglichkeit prophylaktisch irgendetwas zu unternehmen,damit es diesmal nicht ganz so beschwerlich wird????

Vielen Dank und liebe Grüsse
Tanja Conrad

Antwort vom 26.01.2004

Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund; achten Sie auf eine hohe Eiweißzufuhr und salzen Sie normal bis kräftig. Auch das Mineralwasser, das Sie trinken darf einen hohen Natriumgehalt haben. Falls nicht schon geschehen, sollten Sie auf Diabetes mellitus untersucht werden (mit einem Blutzucker-Tagesprofil. Wenn es "trotzdem" wieder so wird, wie Sie es 2x erlebt haben, machen Sie sich keine Vorwürfe, es ist sowieso nicht Ihre "Schuld" und wenn überhaupt ist es wahrscheinlich nur begrenzt zu beeinflussen! Ich wünsche Ihnen jedenfalls eine schöne Schwangerschaft!

14
Kommentare zu "Drittes Kind, Vorbeugung gegen Gestose"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: