Themenbereich:

"20 Monate, Daumenlutschen"

Anonym

Frage vom 27.01.2004

Hallo liebes Hebammenteam !

Meine Tochter ist 20 Mon. alt und lutscht seit einigen Wochen wieder heftig am Daumen, so dass sich schon eine kleine gelbliche Hornhautblase
gebildet hat.
Dabei glaube ich nicht mal, dass sie es aus Langweile tut, da ich mich immer um sie kümmere und auch viel spiele. Neulich hab ich Daumexol probiert, was aber nichts half.
Gibt es vielleicht Homöopathische Mittel ?

Vielen Dank für Ihre Antwort !

Viele Grüße
Monika Tomczyk

Antwort vom 27.01.2004

Das Saugbedürfnis scheint nun mal da zu sein, sonst würde sie nicht lutschen. Es kann sein, dass es mit dem Zähnekriegen zusammen hängt. Vielleicht können Sie sie auf einen Schnuller umgewöhnen, der sich später auch leichter abgewöhnen lässt als der Daumen; außerdem sind die Kieferverformungen dabei nicht so ausgeprägt (sagt man). Ich würde nicht versuchen, ihr das Saugen zu "verbieten", dieses Bedürfnis soll Ihre Tochter befriedigen dürfen. Es muss aber sicher nicht mit einem Mangel an Zuneigung od ähnl. zusammenhängen, so dass Sie sich irgendwelche Vorwürfe machen müssten. Vielleicht ist es auch nur eine Phase, die Sie nicht überbewerten brauchen.

19
Kommentare zu "20 Monate, Daumenlutschen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: