Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ungeduldigkeit bei Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 28.01.2004

Hallo,
ich habe folgendes Problem.
Ich habe im Oktober letzten
Jahres die Pille abgesetzt und wir möchten gerne ein Kind. Ich bin 25 Jahre alt und seit kurzem verheiratet.
Wir haben jetzt den 4. Versuch hinter uns und ich bin ziemlich ungeduldig.
Ich weiss nich ob sie mir helfen können, aber ich befürchte, dass sich meine Ungeduld dem Babywunsch in den Weg stellen können, weil alle Welt meint, mann dürfe sich nicht stressen.
Ich weiss auch, dass es wesentlich länger dauern kann, aber trotzdem mache ich mir schon etwas sorgen.
Können Sie mir Tipps geben, wie ich meinen Wunsch und meine Gedanken diesbezüglich besser in den Griff bekomme!?
Ich wäre unglaublich dankbar dafür!
Grüsse, Carolin

Antwort vom 29.01.2004

Ungeduld hilft sicher nicht beim Schwangerwerden!! Genießen Sie das Leben, die unverhütete Sexualität, entdecken Sie völlig ohne Nebengedanken Ihre Sexualität und die Ihres Partners, machen Sie viel Schönes zusammen, verreisen Sie, machen Sie Ausflüge, alles, was Spaß macht und Sie auf andere, schöne Gedanken bringt! Viel Spass!

16
Kommentare zu "Ungeduldigkeit bei Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: