Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"20. Woche, Feinultraschall"

Anonym

Frage vom 30.01.2004

Hallo, ich (24) bin in der 20. SSW und war bei der FD. Der Arzt sagte, dass mein Blutfluss im Mutterkuchen zu gering ist und dies nicht gut wäre für die Spätschwangerschaft. Muß ich mir große Sorgen um mein Baby machen?Was bedeutet das eigentlich genau, wird es nicht richtig versorgt? Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus recht herzlich.

Liebe Grüße Nadin

Antwort vom 30.01.2004

Wenn der Blutfluss geringer ist als normalerweise, dann kann das bedeuten, dass das Baby nicht optimal versorgt ist. Das muss nicht bedeuten, dass es ihm schlecht geht, es ist zunächst mal beobachtungsbedürftig. In der Spätschwangerschaft könnte es sein, dass der Mutterkuchen dem Mehrbedarf des immer größer werdenden Kindes nicht mehr ausreichend nachkommen kann und dass es zu einer Unterversorgung kommt. Ihr Arzt wird das sehr genau beobachten und sich und Sie auf dem Laufenden halten. Sie selbst können mit guter Ernährung dafür sorgen, dass dem Mutterkuchen das Beste an Nährstoffen in ausreichender menge zur Verfügung steht, um das Kind zu „füttern“. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie sich nicht zu sehr körperlich belasten, mit Sport und Anstrengungen zurückhaltend sind.

21
Kommentare zu "20. Woche, Feinultraschall"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: