Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"18 Tage, Körperhaltung, schielen"

Anonym

Frage vom 04.02.2004

Hallo, meine Tochter ist jetzt 18 Tage alt und bewegt ihren Kopf öfter hin- und her bzw. sehr weit nach hinten u. geht dadurch ins Hohlkreuz... Ist das normal? Das Köpfchen bzw. die Nackenmuskulatur sind doch noch empfindlich. Kann da was passieren? Dann wollte ich fragen, ob es auch noch normal ist, das die Kleine ab und zu schielt. Geht das mit der Zeit wieder weg? Danke schonmal für die Antworten!!!

Anonym

Antwort vom 05.02.2004

Hallo, schielen ist in diesem Alter noch ganz normal. Ihre Tochter kann die Augenbewegungen noch nicht vollständig kontrollieren und besonders wenn sie übt kommt es vorübergehend zum Schielen. Meistens gibt sich das mit der Zeit. Die Bewegungen die Ihre Tochter von selbst macht schaden Ihr nicht und anscheinend ist sie ja kräftig genug um sich so „durchzudrücken“. Manche Kinder, die eine „unnormale“ Geburt hatten oder lange falsch in der Gebärmutter gelegen haben neigen zu dieser Art Anspannung. Falls Sie ständig sehr angespannt sein sollte, kann eine ostheopathische Behandlung gut für Ihre Tochter sein.
Alles Gute, Monika Selow

25
Kommentare zu "18 Tage, Körperhaltung, schielen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: