Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Umstieg von Pre-Nahrung"

Anonym

Frage vom 05.02.2004

Hallo,
unser Lukas ist heute genau 2 Wochen alt. Leider mußten wir von Anfang an auf Fläschchennahrung gehen. Als erstes haben wir von Nestle die Pre-Nahrung verfüttert. Laut Aussage unserer Hebamme ist diese Milch auch bis zum 3. Monat ausreichend und danach auch erst die "1" von Nestle angebracht. Nun haben wir aber das Gefühl, dass die Pre-Milch absolut nicht mehr ausreichend ist, da Lukas nahezu rund um die Uhr ein neues Fläschchen haben will und wir das Gefühl haben, dass er absolut nicht satt wird. Die Abstände zwischen 2 normalen Flaschen sind teilweise schon bei unter 1 Stunde. Können wir bedenkenlos jetzt schon auf die 1er-Milch umsteigen? Laut Artikelbeschreibung kann diese sogar schon ab dem ersten Fläschchen verfüttert werden. Wir wären sehr dankbar für eine Antwort, da wieder mal eine Nacht vor der Tür steht und eine paar Minuten Schlaf ganz schön wären.
Tamara

Anonym

Antwort vom 06.02.2004

Prinzipell kann ich Ihnen nur das gleiche raten, dass Sie schon von Ihrer Hebamme erfahren haben, sogar eher noch, die Pre-Milch VIEL länger als 3 Monate zu verwenden!
In der 1ser Milch ist für Kinder nichtverdaubare Stärke enthalten und dies führt zu Mangelernährung. Am "gesündesten" ist Pre-Milch(am besten bis zum Ende der Flaschenmilch).
Vielleicht können Sie die Menge pro Mahlzeit erhöhen?

21
Kommentare zu "Umstieg von Pre-Nahrung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: