Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen und trockene Haut"

Anonym

Frage vom 06.02.2004

Hallo, ist es normal das das Kind wenn es Hunger hat gierig mit dem Mund nach der Brust "sucht"? Meine Tochter wackelt dann immer mit dem Kopf, rudert leicht mit den Armen - manchmal sieht es so aus als zittere sie... Dann noch eine Frage. Ich stille meine Tochter (sie ist jetzt fast 3 Wochen), seit ein paar Tage merke ich das meine Haut total trocken ist (insbesondere Lippen, rechte Hand+Brust). Teilweise ist sie richtig rauh, ein wenig gerötet und juckt. Bei Hand+Brust sieht es echt schon aus wie eine Flechte. Hatte vorher nie trockene Haut. Trotz eincremen keine Besserung. Kommt das vom stillen bzw. was kann ich tun? Danke für die Antwort!!!

Anonym

Antwort vom 06.02.2004

Hallo, die Kinder haben oft schon die BW im Mund und wackeln mit dem Kopf wild hin und her. Ein völlig normales Verhatensmuster.
Ob die Flechte vom Stillen kommt, oder von der Heizungsluft( meist mit NG zu Hause wärmer als früher ohne Kind), Allergie auf evt. verwendete Cremen beim Kind, Streßreaktion durch veränderte Tages und Nachtabläufe ect. weiß ich leider nicht.
Vielleicht stellen Sie sich mal einer Hautärztin vor, damit wir eine Diagnose haben und einen Therapievorschlag, dann könnte ich Ihnen eine stillfreundliche Salbe bzw. nachsehen, ob die Salbe von der Hautärztin okay ist.
Auch ein Homöapath kann bei solchen Beschwerden meistens gut helfen.
Viel Erfolg

33
Kommentare zu "Stillen und trockene Haut"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: