Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"trockene Haut in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 06.02.2004

Hallo,
schon vor der SS hatte ich Probleme mit trockener Haut. Im Moment ist es aber ganz extrem geworden. Die Haut an Bauch, Armen und Oberschenkeln spannt, juckt und schuppt wie verrückt. Ich habe aber keinen Ausschlag oder so was, die Haut ist wirklich einfach nur knochentrocken. Zum Duschen und zur Körperpflege benutze ich bereits Produkte für besonders trockene Haut. Ist immer noch die Hormonumstellung daran schuld? Normalisiert sich der Hautzustand wieder im Laufe der SS? Kann ich sonst noch etwas tun, z.B. über die Ernährung o.ä.?
Für jeden Tip bin ich sehr dankbar, es ist manchmal wirklich kaum auszuhalten.
Vielen Dank
Claudia Varnhorst, 22.SSW

Anonym

Antwort vom 06.02.2004

-Leider haben Sie das Pech in der SS, dass Ihre trockene Haut noch trockener geworden ist in der SS. Bei den meisten Frauen wird die Haut glatter und weicher. Das hilft Ihnen leider nichts. Was Ihnen vielleicht aber helfen könnte wäre das Calendula-Babyöl von WELEDA zur täglichen Pflege der empfindlichen Haut oder zur Entzündung neigenden Haut.
Das Calendula Babyöl enthält keine zusätzlichen ätherischen Öle, die die sensible Haut reizen könnten. Besonders nach dem Duschen, Baden oder Schwimmen regeneriert es den natürlichen Schutzfilm der Haut. Damit es gut einzieht, wird es am besten auf die noch feuchte Haut aufgetragen und sanft einmassiert. Grüsse

21
Kommentare zu "trockene Haut in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: