Themenbereich:

"Gewichtzunahme mit 9 Wochen"

Anonym

Frage vom 17.02.2004

Meine Tochter ist 9 Wochen alt, hatte ein Geburtsgewicht von 3000 g und eine Größe von 49 cm und wiegt mittlerweile 5500 g und ist 60 cm groß.
Meine Frage: ist das normal? Ich stille voll.
Gibt es irgentwelche Richtlinien bezüglich der Gewichtzunahme?

Anonym

Antwort vom 18.02.2004

-Sie können sich im gelben Untersuchungsheft Ihrer Tochter auf der letzten Seite das „Somatogramm II“ anschauen. In diesem Diagramm werden die Größe und das Gewicht der Kinder ins Verhältnis gesetzt, und Ihre Tochter bewegt sich im Mittelfeld. Das gute Gedeihen Ihrer Tochter erkennen Sie nicht nur an der Gewichtszunahme, sondern auch an folgenden Merkmalen: Sie hat vier bis sechs nasse Windeln am Tag, und der Urin ist hell und geruchlos. Die Stühle stinken nicht (Stillkinder müssen nicht täglich Stuhlgang haben. Der Stuhlgang kann auch mal einige Tage auf sich warten lassen). Ihr Kind saugt effektiv an der Brust und schluckt hörbar. Ihre Brust ist nach dem Stillen etwas weicher als vorher. Die große Fontanelle ist nicht eingesunken. Ihr Baby ist rosig und sein Körper warm. Neben unterschiedlich langen Schlafphasen ist sie wach und reaktionsfreudig, macht insgesamt einen zufriedenen Eindruck und lässt sich durch verschiedene Maßnahmen beruhigen. Es ist ausreichend, wenn Ihre Tochter etwa 110 -250 Gramm in der Woche zunimmt. Stillkinder können nicht überfüttert werden, da die Muttermilch optimal vom kindlichen Organismus verwertet wird. Ihre Tochter ist in 9 Wochen 11 cm gewachsen, und ihr Gewicht passt zu ihrer Größe – das ist wunderbar. Selbst wenn die Gewichtszunahme etwas über den angegebenen Werten liegt, ist das bei Stillkindern kein Problem. Alles Gute für die weitere Stillzeit.

22
Kommentare zu "Gewichtzunahme mit 9 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: