Themenbereich:

"rote Stellen durch Zahnen?"

Anonym

Frage vom 18.02.2004

Meine Tochter (4 Mo.) hat am Hals rote quaddelartige Stellen und im Gesicht kleine rote Pickelchen. Auch die Wangen sind teilweise betroffen. Sie sabbert außerdem stark in letzter Zeit. Kann das alles vielleicht daher kommen, daß die Zähne einschießen?

Anonym

Antwort vom 18.02.2004

Die ersten Milchzähnchen brechen bei den meisten Babys im Alter von sechs Monaten durch. Manchmal passiert das unauffällig aber bei vielen Kindern kündigt sich der Zahndurchbruch meist schon Tage zuvor durch vermehrten Speichelfluß an. Manche Babys sind weinerlich und versuchen auf allen möglichen Gegenständen herumzubeissen. Manche Babys haben sogar ein bisschen Fieber.
Es kann vielleicht schon sein, dass Ihre Tochter zu zahnen beginnt, da es einige wenige Babys gibt, die etwas früher anfangen zu zahnen. Sie müssten die Situation beobachten, ob es wirklich das Zahnen ist, was sich bei Ihrer Tochter verändert. Auch die roten Pickelchen müssen beobachtet werden, ob und wann Sie wieder weggehen. Sollten die Pickelchen zunehmen und nicht mehr weggehen wollen, wäre ein Arztbesuch zu empfehlen, damit eine erfahrene Person mal drauf schaut. Grüsse

18
Kommentare zu "rote Stellen durch Zahnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: