Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Kuhmilch im 2. Lebensjahr"

Anonym

Frage vom 23.02.2004

Hallo liebes Hebammen-Team!

Unser Sohn wird heute 1 Jahr alt. Er ist allergiegefährdet und wir haben dazu einige Fragen. Unser Kinderarzt hat gesagt, wenn wir auf der sicheren Seite sein wollen dann sollten wir bis zum 2. Lebensjahr keine Kuhmilch und deren Produkte füttern. Wir wissen jetzt nur nicht wie es mit Sahne, Käse (inkl. Schmelz- bzw. Frischkäse), Yoghurt, etc. aussieht. Können Sie uns weiterhelfen. Schön wäre auch, wenn Sie ein paar Rezepte für´s Mittagessen für uns haben (es soll uns Erwachsenen natürlich auch schmecken).
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen
Fam. Riemann

Anonym

Antwort vom 23.02.2004

In diesen Produkten ist natürlich überall Milcheiweiß enthalten... ob Ihr Sohn davon eine Allergie bekommt, kann ich Ihnen nicht sagen, die weiß niemand solange Sie es nicht ausprobieren, wenn eine Eiweiallergie allerdings da ist geht Sie beim weglassen der Lebensmittel nicht gleich wieder weg.
Sahne ist wegen dem honen Fettanteil sehr viel besser verträglich wie Milch, enthält aber Milcheiweiß.
Da ich keine Ernährungberaterin bin sondern Hebamme, kenne ich zwar die ersten Beikostgerichte, aber das dies nicht Ihre Frage war, kann ich Sie in diesem Fall nur zu einer Ernährungsberaterin schicken, die sie sicher über Ihre Örtliche Krankenkasse oder Telefonbuch herausbekommen können.

22
Kommentare zu "Kuhmilch im 2. Lebensjahr"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: