Themenbereich: Gesundheit

"Windpockenrisiko in der 32.Woche"

Anonym

Frage vom 23.02.2004

bin mir zwar noch nicht ganz sicher, aber glaube, dass meine 4 jährige tochter die windpocken hat. gehe mit ihr morgen zum arzt. ich möchte nun wissen, ob dies für mich ein risiko beinhaltet, bin jetzt in der 32 woche! vielen dank für ihre antwort.

sandra

Antwort vom 23.02.2004

Falls Sie selber die Windpocken noch nicht hatten und sich jetzt damit anstecken,wird man schauen, dass Ihr Baby nicht auf die welt kommt, bevor Sie ihm nicht über den Mutterkuchen Antikörper gegen die Infektion mitgegeben haben, damit das Immunsystem damit fertig werden kann. Das heißt, im schlimmsten fall würde die geburt um ein paar tage hinausgezögert werden. Sie sind ja aber noch nicht am Termin, deswegen ist diese Gefahr gering! An Schädigungen Ihres Kindes brauchen Sie nichts zu befürchten.

15
Kommentare zu "Windpockenrisiko in der 32.Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: