Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schwanger trotz Verhütung?"

Anonym

Frage vom 24.02.2004

Hallo!
Ich, Mutter eines 2 jährigen Sohnes,
fühle mich überhaupt nicht schwanger,
habe jedoch - trotz Verhütung - seit
2-3 Monaten meine Regel nicht mehr
bekommen und ein poitives Testergebnis
vor mir liegen. So eindeutig die Sache auf
den ersten Blick erscheint macht, sie mich
doch völlig ratlos, da ich es in meinen zwei
vorherigen Schwangerschaften (ein Abgang)
immer gleich bemerkte und Anzeichen, wie starkes
Spannen in der Brust, was jetzt gar nicht der Fall ist
(Zusammenhang mit langer Stillzeit?), verspürte. Des weitern
fühle ich mich in letzter Zeit eher leicht depressiv verstimmt und
damals fühlte ich mich gleich sehr glücklich und ausgeglichen.
Da meine Frauenärztin in Urlaub ist, wäre es ganz lieb,
wenn Ihr mir sagen könntet, ob solche Unterschiede möglich sind,
oder ob mit der jetzigen Schwangerschaft (wenn es den eine ist) etwas nicht in Ordnung
ist, bzw. wie sicher der Urintest aus der Apotheke ist. Vielen lieben Dank.

Antwort vom 24.02.2004

Also: wenn der Test positiv ist und die periode schon länger ausgeblieben ist, dann sind Sie wohl schwanger! In der schwangerschaft ist fast alles normal, in der Frühschwangerschaft sowieso; und so, wie Sie sagen, geht es Ihnen ja gut, abgesehen von der negativen Stimmungslage. Die können Sie vielleicht durch schöne Spaziergänge an der frischen Luft ein bisschen aufbessern. Ansonsten gehen Sie einfach zu Ihrer Ärztin, wenn diese vom Urlaub zurück ist und lassen sich bestätigen, was Sie vermuten. Herzlichen Glückwunsch und alles gute!

18
Kommentare zu "schwanger trotz Verhütung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: