Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind beißt beim Stillen"

Anonym

Frage vom 24.02.2004

Mein Sohn Jannis ist 11 Monate alt und wird bis auf die Mittagsmahlzeit noch voll gestillt. Jannis hat das Down-Syndrom und geniesst diese Mahlzeiten und Kuscheleinheiten noch sehr. Leider hat er Schwierigkeiten mit seinen ersten beiden Zähnen, die gerade durchgebrochen sind. Er beisst mich zwischenzeitlich so doll, dass ich schon eine Art Bisswunde hatte. Wie kann ich ihm verständlich machen, dass es so nicht geht? Ich möchte aber auf gar keinen Fall sofort abstillen, weil ich dann Angst habe, dass er einen Knacks bekommt. Stillhütchen, die er sofort abgezogen hat, und Osanit-Kügelchen vor dem Stillen habe ich auch schon probiert. Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

Anonym

Antwort vom 24.02.2004

Hallo, leider kenne ich mich mit Down-Kindern überhaupt nicht aus und kann Ihnen nur sagen, wie dies bei meinen eigenen Stillkindern geklappt hat.
Wenn mein Stillkind mich gebissen hat, habe ich dies ersteinmal laut deutlich gemacht "AUA das tut mir weh", ihnen die Brust weggenommen und erklärt, dass mir dies sehr weh tut und sie nicht beißen dürfen..., wenn es beim nächsten Stillen wieder vorkam, habe ich Ihnen die Brust weggenommen und es gab dann eine ganze Zeitlang nichts mehr. Vor dem nächsten Stillen habe ich es ihnen nochmal erklärt, auch dass die Brust sofort weg ist wenn sie beißen. Und meistens war es dann gut.
Ob die bei Jannis hilft weiß ich nicht.
Sie können auf jeden Fall mal bei meiner Kolleginn Frau Koopmann noch Rat einholen (die gleiche Frage direkt mit Liebe Frau....an den Baby Club stellen) Vielleicht hat sie einen anderen Tipp oder auch Erfahrung mit Down-Kindern.

22
Kommentare zu "Kind beißt beim Stillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: