Themenbereich: Schlafen

"Schlafen und Essensproblem"

Anonym

Frage vom 24.02.2004

Hallo! Ich habe mal wieder ein Problem :-( Bis vor einer 1 1/2 Woche ist unsere Tochter (7 Monate) gegen 19.00 Uhr von uns ins Bett gebracht worden. Sie schlief relativ schnell ein und auch die Nacht durch. Seit der oben genannten Zeit haben wir aber sehr starke Einschlafprobleme. Sie schreit bis gegen 22.00 Uhr und "genießt" es wenn wir (mein Mann und ich) abwechselnt an ihr Bettchen uns setzen.Sie will dann oft auch noch einmal die Brust obwohl sie gegen 18.30 Uhr ihren Milchbrei ißt. Sie kommt dann auch meistens in der Nacht ein bis zwei mal. Da sie auch tagsüber wenig schläft sind wir dann auch immer ganz schön geschafft. Der Tagesablauf bleibt in etwa immer gleich. Wir überlegen schon, ob wir den Milchbrei auf den späten Nachmittag vorverlegen und ich sie vorm zu Bett gehen noch mal stillen soll. Bitte helfen sie mir!

Anonym

Antwort vom 25.02.2004

Hallo leider gibt es keine Patentrezepte und auch keine einfachen Ratschläge...
Den Brei würde ich weiterhin um diese Uhrzeit geben, aber ihr vor dem Schlafengehen vielleicht nochmal die Brust anbieten.
Das Sie plötzlich nicht mehr so gut schläft kann natürlich unendlich viel Ursachen haben.
Eine , die für ihr Alter sprechen würde, wären die Zähne, die sehr viel Unruhe, Schmerzen und Ängste auslösen können.
In dieser Zeit genießen/brauchen es die Kinder sich bei/von ihren Eltern und auch Brust trösten zu lassen. Und es ist auch wichtig dies zu tun.
Um das abendliche Theater zu beenden können Sie natürlich auch probiere sie einfach etwas später hinzulegen, damit sie müder ist und schneller zu Ruhe kommt.

20
Kommentare zu "Schlafen und Essensproblem"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: