Themenbereich: Hautprobleme

"Milchschorf geht nicht weg"

Anonym

Frage vom 26.02.2004

Hallo,
mein Sohn ist 3 Monate alt und hat ziemlich heftig Milchschorf auf dem Kopf. Man hat mir empfohlen, diesen mit Baby-Öl einzureiben und dann behutsam mit einem Kamm zu lösen. Dies habe ich auch getan, nun haben sich aber einige Stellen entzündet und es haben sich gelbe, festsitzende Bestandteile gebildet. Wie bekomme ich diese weg? Ich reibe nach wie vor mehrmals täglich Baby-Öl ein, aber es tritt leider keine Besserung ein. Die Haare wasche ich 2x pro Woche, dann mit einem milden Baby-Shampoo.
Haben Sie noch einen Tipp für mich?
Vielen lieben Dank
Manuela

Antwort vom 26.02.2004

Lassen Sie es 2 Tage mal einfach in Ruhe! Nicht ölen, nicht kämmen, nicht waschen. Das ist für Ihr Baby kein Problem! Dann betupfen Sie wieder vorsichtig mit Calendula-Öl, lassen es 2-3 Std einwirken und kämmen dann vorsichtig aus. Nur ein mal am Tag, und erst mal nicht waschen. Wenn sich die Schüppchen nicht leicht, dann lassen Sie sie lieber noch mal einen Tag dran.

25
Kommentare zu "Milchschorf geht nicht weg"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: