Themenbereich: Babyernährung allgemein

"11 Monate, Ablenkung beim Essen"

Anonym

Frage vom 27.02.2004

Hallo liebes Team,meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt,sie bekommt abends eine Flasche und morgens,wenn sie mag noch eine(sonst ein halbes Butterbrot),ansonsten gebe ich ihr mittags ein halbes Gläschen ab 8.Monat und Obstgläschen,und am frühen Abend noch ein bischen Brei,wobei das Problem eigentlich mittags liegt,ich gebe ihr das Essen in einem Hochstuhl,das ist jedesmal ein Kampf,weil sie sich darin dreht,die Finger in den Mund steckt,das Essen rumspuckt usw. eben wahnsinnig unruhig,ich bin danach mit den Nerven am Ende,so kann das doch nicht weitergehen,ich versuche alles,um sie abzulenken,wie TV oder das berühmte "Hier kommt das Flugzeug" Spiel,es funktioniert nichts,was kann ich denn noch machen?Danke im Voraus.

Anonym

Antwort vom 28.02.2004

Woran die liegt, können wir nur spekulieren, vielleicht ist sie noch nicht hungrig, oder sie ist so müde, dass sie nicht essen mag, dass Essen schmeckt ihr nicht, sondern sie mag lieber das gleiche wie Sie essen oder Obst.
Warten Sie doch mal bis nach dem Mittagsschlaf, oder füttern Sie erst eine Stunde später als im Moment und legen sie dann hin. Wechseln Sie das Essen, da sie die anderen Sachen wohl mag.
Wenn sie nicht ißt, kommt das Essen weg. Kein TV, kein Ablenken zeigen Sie ihr, dass es Ihnen egal ist, ob sie ißt oder nicht! Wenn sie Hunger hat, dann ißt sie auch. Wenn sie Faxen macht gibt es die nächsten 3 Stunden nichts mehr! Die Kinder spüren sehr schnell wenn die Eltern konsequent sind.

16
Kommentare zu "11 Monate, Ablenkung beim Essen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: