Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Geburt in 37. Woche"

Anonym

Frage vom 04.03.2004

Hallo, ich bin in ende der 37.SSW, der MM ist lt.Arzt1,5cm geöffnet,es ist meine 2. SS und der Arzt hat schon Kontraktionen am CTG gesehen, der kopf liegt schon im Becken nur die Hand sei noch im Weg: was bedeutet das, darf ich noch in die Badewanne,wird das Baby gross genug sein falls es jetzt schon los geht, ich habe auch gelegentlich so ein stechen wie messerstiche von der vagina aufwärts,das beunruhigt mich auch? Ist das ein Vorzeichen für den Blasensprung? Vielen Dank im voraus

Antwort vom 04.03.2004

Hallo, einen Blasensprung merken Sie weder vorher noch würde er wehtun, da die Fruchtblase keine Nerven hat. In der 2. Schwangerschaft ist es völlig normal, dass sich der Muttermund schon vor der Geburt etwas öffnet und Wehen, die lediglich auf dem CTG zu sehen sind sagen auch rein gar nichts darüber aus, ob das Baby früher kommt oder sich noch bis zum Termin oder darüber Zeit läßt. Wie groß das Baby jetzt ist, läßt sich nicht genau sagen, da die Babys gegen Ende sehr unterschiedliche Größen haben. Aber die Größe ist letztendlich ja auch nicht entscheidend. Sollte das Baby jetzt schon kommen, so ist es wahrscheinlich ein wenig kleiner, aber in der Regel sind die Kinder schon fit und brauchen nicht mehr in einen Inkubator, weil sie schon reif genug sind, um alleine zu atmen und zu essen. Es besteht also kein Grund zur Beunruhigung selbst wenn es wirklich früher losgehen sollte. Geniessen Sie einfach den Rest der Schwangerschaft und lassen Sie es sich gutgehen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es noch eine Weile dauern bis das Kind kommt und wenn es doch früher kommen sollte ist das auch ok.
Alles Gute, Monika Selow

24
Kommentare zu "Geburt in 37. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: