Themenbereich: Babyernährung allgemein

"7,5 Monate, mag kein Gemüse mehr"

Anonym

Frage vom 08.03.2004

Hallo! Mein Sohn ist 7 1/2 Monate alt. Seit er 5 Monate alt ist, bekommt er mittags einen Gemüse-Fleischbrei und danach noch ein paar Löffel Obstmuß. Bis vor vier Wochen hat er das Gemüse gerne gegessen. Doch seither muß ich jeden Bissen reinbetteln. Wenn ich ihm Obst anbiete ißt er das gleich. Warum mag er auf einmal kein Gemüse/Fleisch mehr? Ich habe schon sämtliche Sorten die für uns in Frage kommen probiert (das sind wegen Karottenallergie leider nicht sehr viele). Auch mit der Konsistenz und der Temperatur hab ich schon experimentiert. Es hilft alles nix. Ich mache mir halt Gedanken wegen der Eisenversorgung. Sein Hb ist etwas niedrig (9,5). Er bekommt schon Eisensaft. Gibt es irgendwas was ich tun kann, damit ihm das Essen wieder schmeckt, oder soll ich einfach abwarten? Fehlen ihm sonst noch irgendwelche Nährstoffe, wenn er kein Gemüse ißt? Milchbrei und Obstbrei am Nachmittag ißt er problemlos. Im voraus schon mal vielen lieben Dank für Eure Hilfe! Klasse das es Euch gibt!

Anonym

Antwort vom 08.03.2004

Hallo, da Ihr Sohn ja gerne Obst mag, ist er ausreichend versorgt, am besten natürlich, wenn er Apfel/Birne roh und fein gerieben ißt und nicht Gläser bekommt, da diese viel an Nährstoffen durch die Verarbeitung verlieren.
Wenn Sie das Gemüse selber machen und er vom Tisch mitessen kann, mögen viele Kinder das Essen wieder lieber, da Sie ja als Vorbild das gleiche essen. Auch kommen Sie dann ohne Probleme um die Möhren drumherum.
Das mit dem Eisen ist immer relativ, es gibt Menschen die immer einen hohen HB haben und andere trotz guter Ernährung einen niedrigen(und ohne dabei krank zu sein). Es ist immer so ein bißchen Panikmache dabei...

23
Kommentare zu "7,5 Monate, mag kein Gemüse mehr"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: