Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"natürliche Mittel bei Wassereinlagerungen"

Anonym

Frage vom 09.03.2004

Hallo,
ich bin in der 39.Schwangerschaftswoche und habe wahnsinnig viel Wasser in den Händen und Beinen, in den Händen ist es nun schon so schlimm das mir laufend was rausfällt, da die den ganzen Tag eingeschlafen wie betäubt sind. Mir ist auch laufend so schlecht und schwindelig, meine Frage nun kann man hier die Geburt nicht auf natürlichen Wege einleiten?
Habe allerdings schon diesen Wehencocktail mit Rizinusöl und einen Wehenanregenden Tee mit Ingwer und Nelken ausprobiert auch der Beischlaf hat nichts genutzt, was soll ich den noch machen, ich halte dieses Betäubte Gefühl in den Händen fast nicht mehr aus.
Vielen Dank im voraus

B.Röck

Antwort vom 10.03.2004

-Sie sollten sich, auch wenn Sie keinen Termin haben, bei Ihrer Frauenärztin untersuchen lassen, wenn die Ödeme und das Allgemeinbefinden so schlecht sind! Bestimmte Dinge sollten abgeklärt werden, um krankhafte Vorgänge auszuschließen. Ich wünsche Ihnen, dass es bald losgeht

15
Kommentare zu "natürliche Mittel bei Wassereinlagerungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: