Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind lehnt Flasche ab"

Anonym

Frage vom 09.03.2004

Hallo,mein Kind ist 7 Monate alt und hat sich mit 5 monaten selbst abgestillt(vorher hat er nur Brust genommen sonst nichts) , und isst sehr gerne Beikost, mittlerweile am vormittag ein Früchtchen, zu Mittag ein Gläschen und am Nachmittag einen Brei und ein Fläschchen. Abends bekommt er (gegen 11 Uhr ) noch eine Flasche und meistens zweischen 2 und 5 Uhr noch eine. Nun habe ich zwei Fragen 1 er will nicht mehr Fläschchen ich habe das Gefühl er isst lieber Beikost, sollte ein Kind das sich so ernährt nichts mehr in der Nacht zu sich nemen? wenn Ja wie kann ich ihn daran gewöhnen? 2) er nimmt überhaupt keine trinkflasche (tee, wasse etc.) habe schon den weichen avent trinkschnabel ab 3 monaten usw probiert.da hat er wieder teesauger lieber.) Gibt es vielleicht einen trick ihn umzugewöhnen? ich gebe Ihm momentan schon einen teesauger, weil er eher ein trinkmuffel ist und sonst garnichts trinkt.(entschuldigung für den langen Text) Vielen Dank!!

Anonym

Antwort vom 10.03.2004

Hallo wenn Ihr Kind keine Milchflasche ,mehr möchte, dann können Sie auch damit aufhören, ob es ihm in der Nacht reicht werden Sie schnell merken, denn wenn er Hunger hat wird er sich melden.
Probieren Sie mal Ihr Kind aus einem kleinen Glas trinken zu lassen, erstens ist man dann von der Flasche weg und 2. mögen es die meisetn Kinder total gerne, da sie es bei den Eltern sehen. Die ersten Male sind ein ziemliche Chaos, aber den Dreh haben die Kinder dann schnell raus.

15
Kommentare zu "Kind lehnt Flasche ab"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: