Themenbereich: Babykleidung

"3 Monate - Kleidung in der Übergangszeit"

Anonym

Frage vom 17.03.2004

Hallo,
unsere Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Draußen wird es jetzt langsam ziemlich warm und ich weiß nicht recht wie ich sie in dieser Übergangszeit anziehen soll. Bei welchen Temperaturen sollte ich sie so in den Kinderwagen legen wie sie auch zuhause angezogen ist (Strampler, T-Shirt)? Sollte ich sie dann trotzdem zudecken? Ich bin das erste mal Mutter und bin mir da ziemlich unsicher, da man sie einerseits warm halten soll aber andererseits einen Wärmestau vermeiden soll.
Vielen Dank!

Antwort vom 17.03.2004

Sie sollten auf alle Fälle immer Zugluft vermeiden, mit geeigneter Kleidung und mit einer Zudecke. Ihre Kleine sollte auch immer eine Mütze/ Hut aufhaben, wenn es warm ist aus luftiger Baumwolle od Seide, aber auch zum Schutz vor der Sonne. Ein Tipp zur Kontrolle, ob das Baby zu warm ist: fühlen Sie im Nacken, ob die haut dort sehr warm ist oder gar schwitzig, dann ist es zu warm und Sie können eine Schicht ausziehen. Wenn Hände und Füßchen kalt sind, ist es zu kühl und sie muss wärmer angezogen werden. Ziehen Sie ihr auch wenn es jetzt warm wird einen Body an, der das Bäuchlein schön warm hält, weglassen sollte man den erst, wenn es wirklich hiß ist.

11
Kommentare zu "3 Monate - Kleidung in der Übergangszeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: