Themenbereich: Geburt allgemein

"seit der 33.ssw ist mein gebärmutterhals verkürzt"

Anonym

Frage vom 17.03.2004

Hallo!

Also,seit der 33.ssw ist mein gebärmutterhals verkürzt,Mumu fingerbreitdurchlässig. Jetzt bin ich in der 38.ssw und habe seit einigen tagen vor allem nachts/abends leichte wehen. Da meine FÄ mich gestern nicht vaginal untersuchen wollte,weil sie dafür keinen anlass sah,möchte ich gerne selber mal "erkunden",ob sich am gebärmutterhals oder Mumu was getan hat. was muss ich wie fühlen (sorry für die blöde frage)?
Danke für Ihre Hilfe!
Gruß Bine

Anonym

Antwort vom 17.03.2004

-Wenn man den Mumu noch nie vorher selber ertastet hat, weiß man auch nicht was man tastet, wenn man nur 1x sich selber untersuchen will. Hebammenschülerinnen lernen das Tasten in einer 3 jährigen Ausbildung.
Per Schriftweg kann ich Ihnen leider auch keine Instruktionen geben wie und was Sie da fühlen oder tasten.
Sie können sich gerne untersuchen, wenn sie möchten. Ich kann Sie so nicht anleiten. Sorry! Wenn Sie Ihre Hebamme anrufen, die Sie vielleicht betreut oder betreuen wird im Wochenbett. Vielleicht kommt sie vorbei um Sie zu untersuchen. Wenn Sie keine Hebamme haben, werden Sie die nächsten Tage ja sicherlich auch wieder zur FÄ gehen. Bestehen Sie darauf, dass sie Sie das nächste mal untersucht. Grüsse

19
Kommentare zu "seit der 33.ssw ist mein gebärmutterhals verkürzt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: