Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind mag keinen Löffel"

Anonym

Frage vom 20.03.2004

Hallo. Meine 3. Tochter ist jetzt genau 6 Mon. alt. Sie wiegt schon seit dem 4. Mon. 10 kg und hat einen hohen Energiebedarf, was lt. Ki-Ärztin nicht bedenklich ist. Ich soll sie seit dem 4. Mon. zufüttern. Das versuche ich nun auch seit 2 Mon. aber es klappt einfach nicht. Jetzt reicht die Milch gar nicht mehr alle 2 Std. hat sie hunger aber mit dem Löffel kommt sie nicht klar. Ich habe schon verschiedene Löffelformen und Materialien ausprobiert aber sie schiebt die Möhren und den Brei mit der Zunge wieder raus. Nach 10 Min. hat sie dann gar keine Lust mehr und brüllt. Meine beiden anderen Töchter hatten mit 6 Mon. keine Probleme mehr mit dem Löffel. Wie soll meine Kleine genug Nährstoffe bekommen wenn sie nicht vom Löffel ist?

Antwort vom 21.03.2004

Zunächst mal: Ihr Kind wird nicht "verhungern", bloss weil es mit dem Löffelchen nicht klappt! Deshalb keine Panik, manche Kinder brauchen einfach länger. Versuchen Sie mal, sie erst anzulegen, so dass der gröbste Hunger gestillt ist, vielleicht ist sie dann lernfreudiger und wird nicht so schnell ungeduldig. Halten Sie ihr den Löffel nur an die Lippen, vielleicht kann sie zunächst den Brei vom Löffel saugen, was vielen Kindern anfangs leichter fällt. Evtl kann mal jemand anderes das Füttern übernehmen, weil Sie selbst wahrscheinlich auch nicht mehr die geduld in Person sind, dann stressen Sie sich nicht gegenseitig. Viel Erfolg!!

21
Kommentare zu "Kind mag keinen Löffel"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: