Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Kind setzt sich nicht durch"

Anonym

Frage vom 21.03.2004

Hallo liebes Hebammenteam.Ich habe eine drei Jahre alte Tochter. Sie ist ein sehr liebes Kind mit eiem herzensguten Wesen.Und genau das ist das Problem. Sie läßst sich alles gefallen von anderen Kindern.Ob Groß oder klein. Egal ob sie geschupst wird oder ihr wird das Spielzeug weggenommen.Sie nimmt es hin. Traurig ist sie dann schon aber sie hat nicht den Mut sich zu wehren.Schüchtern ist sie nicht. Sie geht auf andere Kinder zu und sucht den Kontakt.Darum habe ich sie in einem Vorkindergarten angemeldet wo sie auch gerne hingeht.Aber da ist es auch nicht anderes.Ich habe mit ihr geredet das sie sich ruhig wehren kann aber sie macht es nicht.Wir haben Rollenspiele gespielt aber uns Eltern gegenüber ist sie durchsetzungsstark.Da hat sie keine Hemmungen sich zu wehren.Es tut mir weh zu sehen das sie immer zurücksteckt und wie sie darunter leidet.Ich würde ihr so gerne helfen und ihr Mut geben aber wie? Wenn sie mir einen Ratschlag geben könnten wäre ich sehr dankbar!!

Antwort vom 21.03.2004

Hallo,
Kinder bringen von Anfang an einen unterschiedlichen Charakter mit, der sich auch nur in Grenzen beeinflussen läßt. Auch ein liebes, zurückhaltendes Wesen, wie es Ihre Tochter anscheinend hat, bringt Vorteile mit sich. So wird Ihe Tochter zwar sicher oft zurückstecken müssen, aber solange Sie trotzdem gerne mit anderen Kindern zusammen ist, bringt ihr ihr Verhalten sicher auch Vorteile in anderer Beziehung. Das Beste, wie Sie Ihrer Tochter helfen können ist, dass Sie Ihr zeigen, dass Sie sie so lieben wie Sie ist und Ihr Verhalten akzeptieren und unterstützen. Ansonsten kommt zu der Benachteiligung noch das Gefühl hinzu sie wäre nicht gut genug, was sicher nicht Ihre Absicht ist. Wenn Kinder wie Ihre Tochter größer werden finden sie meist gleichgesinnte gute Freunde, die den Charakter Ihrer Tochter zu schätzen wissen und denen der Sinn nach anderen Dingen steht, was meist nicht das Schlechteste ist. Vertrauen Sie Ihr ohne allzu großes Mitleid. Sie wird sicher Ihren Weg machen. Das Sie sich auch durchsetzen kann, wenn die Auseinandersetzung sich für sie lohnt hat sie Ihnen doch schon gezeigt.
Alles Gute, Monika Selow

25
Kommentare zu "Kind setzt sich nicht durch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: