Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Schmelzflocken"

Anonym

Frage vom 24.03.2004

Hallo,
erst einmal vielen Dank für Ihre bisherigen guten Tipps, die Calendula-Creme für die wunden Stellen hinter dem Ohr hat super geholfen. Momentan habe ich noch zwei kurze Fragen: Sind Schmelzflocken und Instantflocken das Selbe? Und sollte man Brei zu gleichen Teilen mit Vollmilch und Wasser kochen oder nur mit Vollmilch? Vielen Dank im Voraus!

Antwort vom 24.03.2004

Schmelzflocken sind meist das gleiche wie Instantflocken und haben die Eigenschaft, dass sie sich in Flüssigkeit vollständig auflösen. Wenn Ihr Kind ein "Brei-Neuling" ist, dann mischen Sie erst mal nur Wasser, dann Milch und Wasser in den Brei, so kann sich die Verdauung Ihrer Kleinen langsam an die neue Nahrung (erst die Flocken, dann die Milch) gewöhnen. Sie können dann schrittweise langsam die Milchmenge steigern, wenn Sie sehen, dass die Verträglichkeit ok ist. Wenn Sie wollen, können Sie zunächst auch Muttermilch nehmen, um den Brei anzurühren; die verträgt Ihr Kind ja auf alle Fälle!

20
Kommentare zu "Schmelzflocken"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: