Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ziehen nach Myom-OP"

Anonym

Frage vom 30.03.2004

Hallo,
ich bin in der 11 SSW und habe eine Frage: Ab und an habe ich ein leichtes bis mittleres Ziehen/Stechen auf der linken Unterbauchseite / auch schon mal in der Leistengegend. Ich muss dazu sagen, dass ich vor 2 1/2 eine Myom-OP hatte, wobei das größere Myom ca. 5 cm groß war und sich auch auf dieser Seite in der Gebärmutterwand befand. Können das evtl. Verwachsungen oder innere "Narbenschmerzen" sein, die sich aufgrund der jetzigen Veränderungen bemerkbar machen? Besteht bei mir evtl. auch ein erhöhtes Risiko einer Früh-bzw. Fehlgeburt wg. der Myome?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 30.03.2004

-Ihre Vermutung, dass es sich um Narbenschmerzen handeln könnte ist ganz richtig! Durch das Wachstum der gebärmutter wird die narbe gedehnt, das kann zu Ziehen u. Schmerzen führen. Je nach Größe der Narben ist auch tatsächlich das Risiko etwas erhöht, dass es dadurch zu Komplikationen kommt. Aber machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, freuen Sie sich einfach auf Ihr Baby!

37
Kommentare zu "Ziehen nach Myom-OP"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: