Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"weicher Muttermund"

Anonym

Frage vom 01.04.2004

Hallo liebes Team,
früher war mein Muttermund hart glatt, ich konnte ihn genau anfühlen. Jetzt (ich bin in der 21 SSW) wollte ich ihn mal wieder fühlen, just for fun und ich hab mich total erschreckt. Er ist total weich geworden und ich kann eigentlich nicht fühlen ob zu oder offen (kenne den unterschied jetzt auch nicht) aber sowas weiches bäähh... . Mein Arzt meinte es ist alles in Ordnung ich soll mir keine Sorgen machen. Jetzt eigentlich meine Frage: Wie verändert sich der Muttermund während der Schwangerschaft und warum?? Wird er später wieder so schön hart?? Ist das alles normal??

LG Yvonne

Antwort vom 01.04.2004

Hallo,
das die Konsistenz des Muttermundes sich ändert ist eines der „unsicheren“ Schwangerschaftszeichen. Die Auflockerung ist hormononell bedingt. Wenn in der Schwangerschaft von „weichem“ Muttermund geredet wird ist das in Bezug zu anderen Schwangeren gemeint. Gegenüber Nicht-Schwangeren haben alle Schwangeren Frauen einen weichen Muttermund. Meistens liegt der eigentliche Muttermund jedoch recht weit nach hinten verzogen, so dass Sie wahrscheinlich gar nicht bis dran gekommen sind. Nach der Geburt bildet sich die Gebärmutter wieder zurück, was ca. 6 – 8 Wochen dauert. Dann ist der Muttermund wieder wie vor der Schwangerschaft.
Herzlichen Gruß, Monika Selow

29
Kommentare zu "weicher Muttermund"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: