Themenbereich: Schlafen

"Schlafen im Elternbett"

Anonym

Frage vom 07.04.2004

Guten Morgen liebes Team.Wir haben ein Problem und zwar:Unsere Tochter(10 Monate) kommt jede Nacht zu uns ins Bett.Sie hat bis sie Mitte 8 Monate war bei uns im Schlafzimmer,aber im eigenen Bettchen geschlafen,meistens kam sie denn gegen 4:30 Uhr als sie unruhig schlief zu uns ins Bett.Ab und zu habe ich sie dann noch gestillt,aber richtig durst hatte sie nicht,sie wollte eher kuscheln und suchtre immer den Hautkontakt.Nun schläft sie seit einigen Wochen in ihrem Zimmer,einschlafen tut sie recht schnell.Die ersten Tage kam sie meistens gegen 2 oder 3 zu uns,da sie dann wach wurde und sie nicht zu beruhigen war.Als sie bei uns im Bett war und sich ganz dicht angekuschelt hat, schlief sie ohne einen "Piep" ein und schlief bis 8 Uhr durch.Mittlerweile ist sie aber immer schon gegen Mitternacht bei uns im Bett,da sie in ihrem Zimmer/Bett nur Theater macht.Sobald sie bei uns im Bett ist,schläft sie ein.ist das normal?Müßte sie nicht das Alter haben,wo sie die ganze Nacht in ihrem Bett schläft?Kann das sein,daß sie zu "Anlehnungsbedürftig" ist?Ich frage daher,weil wenn sie mal abends wach wird,zB wenn der Nulli weg ist oder so und man sie streichelt greift sie sofort nach dem Arm und läßt den nicht mehr los...das macht sie aber schon von Geburt an,auch am Tag wenn sie schlafen soll.Auch wenn sie nachts denn bei uns im Bett ist,sucht sie immer den Hautkontakt und hält den Arm fest oder streichelt mich ne Weile oder legt einfach ihre Hand auf mein Gesicht und sie kuschelt sich auch immer so dicht an,sodaß da keine Briefmarke mehr zwischen paßt.Sie ist echt total verschmust,auch ihren Kopf kuschelt sie immer bei mir ins Kissen oder legt ihre Stirn an meine.In ihrem Bett habe ich keine Kissen,Tierchen usw.oder darf sie schon ein Kinderkissen im Bett haben,wo sie sich rankuscheln kann???Ab wann kann man ein Kissen ins Bettchen legen OHNE Bedenben zu haben?Ich meine gerade wegen dem Kindstot habe ich da auch noch angst,aber anderseits schläft sie ja auch bei uns im Bett,wo sie im Kissen kuschelt.Vielleicht fehlt ihr in ihrem Bett was zum Kuscheln?ich weiß echt nicht weiter,vor allem möchte ich ja,daß sie sich dran gewöhnt in ihrem Bettchen zu schlafen,auch wenn das natürlich schön ist,wenn sie bei uns mit schläft.Können Sie uns bitte Rat geben,damit wir unsere kleine Maus langsam daran gewöhnen die Nächte über in ihrem Bettchen zu schlafen. :-) Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 08.04.2004

-Ihre Tochter bringt ihr großes Nähe- und Kontaktbedürfnis deutlich zum Ausdruck, und das ist ganz normal und gut so. Sie ist nicht zu anlehnungsbedürftig oder zu verschmust. Es ist sehr richtig, dass Sie viel mit ihr schmusen und die Nähe in der Nacht zulassen, zumal die Kleine dann ja auch sehr gut schläft. Lassen Sie Ihrer Tochter viel Zeit, sich an ihr eigenes Bett zu gewöhnen, und nehmen Sie sie mit in Ihr Bett, wenn sie noch nicht allein schlafen kann. Sie können das Kinderbett etwas gemütlicher gestalten, indem Sie am Kopfteil eine Bettumrandung befestigen und ein zusammengerolltes Handtuch an das Kopfteil legen. Ein Kopfkissen sollte die Kleine noch nicht bekommen. Sie können ihr aber ein weiches, waschbares Kuscheltier mit ins Bett legen. Manche Kinder lieben ein „Schnuffeltuch“, das eine Stoffwindel, ein Kissenbezug oder ein anderes Stückchen Stoff (z.B. ein Seidentuch) sein kann. Vielleicht schläft Ihre Tochter im eigenen Bettchen besser, wenn Sie einen Betthimmel in zarten lila-blauen Farben anbringen (keine grellen Farben und Muster), sodass die Schlafstelle einer gemütlichen Höhle gleicht. Wärmen Sie vor dem Hinlegen die Matratze mit einer Wärmflasche an, dann hat Ihre Tochter ein warmes, kuscheliges Plätzchen. Sie können Ihre Tochter auf ein T-shirt legen, das Sie schon getragen haben, damit sie Ihren Geruch riecht. Einige Eltern haben damit gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht kann sie sich mit diesen Maßnahmen langsam an ihr eigenes Bettchen gewöhnen. Möglicherweise muss sie einfach noch etwas älter werden, um allein schlafen zu können.

19
Kommentare zu "Schlafen im Elternbett"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: