Themenbereich: Abstillen

"Milchstau beim Abstillen"

Anonym

Frage vom 11.04.2004

Hallo, in 14 Tagen möchte ich meine 20 Monate alte Tochter Emma abstillen indem ich sie für ein Wochenende ihrem Vater überlasse. Da Emma noch recht viel trinkt habe ich Sorgen einen Milchstau zu bekommen. In welcher Dosierung hilft mir Phytolacca das zu verhindern?
Mit freundlichen Grüßen Christine Walter

Anonym

Antwort vom 13.04.2004

-Sie können Phytolacca D2 Globuli besorgen und am ersten Tag jede Stunde fünf Kügelchen unter der Zunge zergehen lassen. Trinken Sie zwei bis drei Tassen Salbeitee am Tag und darüber hinaus nach Ihrem Durst (keine anregenden Getränke, wie z.B. Bier oder Sekt). Am zweiten Tag nehmen Sie Phytolacca alle zwei Stunden und in den nächsten Tagen alle drei Stunden, bis die Milchbildung deutlich zurückgegangen ist. Falls die Brüste trotzdem sehr prall und voll werden, sollten Sie etwas Muttermilch ausstreichen oder mit einer Handpumpe abpumpen bis der Druck nachlässt (nicht vollständig entleeren). Nach Bedarf können Sie kühlende Umschläge mit Magerquark oder Kohlblättern machen. Viel Erfolg

20
Kommentare zu "Milchstau beim Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: