Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Rizinuseinnahme wegen geplanter Wassergeburt?"

Anonym

Frage vom 15.04.2004

ich hatte gestern meinen eigentlichen et.
das kind ist ganz normal entwickelt (laut fa) und nun frage ich mich ob ich einen wehencocktail zuhause einnehmen könnte, da ich eine wassergeburt plane und das kind deshalb lieber nicht erst in 10 tagen eingeleitet werden sollte, da es dann wahrscheinlich 4 kilo wiegt und eine wassergeburt dann nicht möglich wäre.

Antwort vom 15.04.2004

Hallo,
frühzeitiges Eingreifen, auch mit natürlichen Mitteln, erhöht nicht die Chance auf eine Wassergeburt. Die paar Gramm, die Ihr Kind in den letzten Tagen noch zunehmen kann machen keinen wirklichen Unterschied. Ihre Frage hört sich so an, als gäbe es dort wo Sie Ihr Kind bekommen möchten die Re-gelung, dass Kinder mit einem Schätzgewicht über 4000g nicht im Wasser kommen dürfen. Für sinn-voll halte ich diese Regelung nicht, da das Schätzgewicht zum einen plusminus 10% ist und die Größe des Kindes weniger Einfluss auf die Geburt hat als die Haltung des Köpfchens usw. Sie können dafür sorgen, dass das Kind nicht übermäßig zulegt in den letzten Tagen indem Sie konsequent auf alles zuckerhaltige verzichten (auch Obst und Obstsaft). Außerdem können Sie sich mit Ihrer Hebamme über sinnvolle Maßnahmen besprechen, die für Sie individuell einer Übertragung vorbeugen. Ratsch-läge dazu hängen allerdings von vielen Faktoren ab und bedürfen einer Untersuchung.
Förderlich für den Geburtsbeginn wäre Geschlechtsverkehr, da der Samen des Mannes Prostaglandi-ne enthält, die dafür sorgen, dass der Muttermund weich wird und eventuell auch Wehen einsetzen. Vor der eigenmächtigen Einnahme von Rizinus rate ich ab, da nicht jede Frau zu jeder Zeit für Rizinus geeignet ist und eine falsche Einnahme Risiken birgt. Sie sollten sich so oder so nicht auf eine Was-sergeburt versteifen. Manchmal ist es in der Situation sinnvoller dem augenblicklichen Bedürfnissen nachzugeben oder sich der Situation anzupassen.
Alles Gute für eine baldige Geburt, Monika Selow

21
Kommentare zu "Rizinuseinnahme wegen geplanter Wassergeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: