Themenbereich:

"mit 11 Monaten noch nicht stehen?"

Anonym

Frage vom 16.04.2004

Meine Cousine hat einen 11 Monate alten Sohn. Wir machen uns jetzt Sorgen um Ihn, trauen uns aber nichts sagen, da wir die Mutter nicht unnötig beunruhigen möchten und vielleicht ist ja eh alles ok. Der Kleine kann nämlich noch nicht stehen und zeigt auch keine Stehbereitschaft. Krabbeln tut er auch noch nicht. Die größere Sorge macht uns aber das er mit die Finger dauernd Fäuste macht und wieder auf und zu und auf und zu gleichzeitig mit beiden Händen. Meine Feundin meint das ist kein gutes Zeichen, sie kennt jemanden der das auch machte und sich dann herausstellte das er Epilepsie hat. Sind unsere Sorgen unbegründet und wenn nicht wie sollen wir das der Mutter schonend beibringen. Der Kinderarzt stellte nichts besorgniserregendes fest, sie muss nur öfter zur Entwicklungskontrolle. Da er aber das mit den Fäusten nicht ständig macht sondern nur phasenweise, kann es ja der Kinderarzt ev. noch nicht bemerk haben. Unsere Frage daher, gibt es Grund zur Besorgnis????

Anonym

Antwort vom 17.04.2004

Hallo, es ist außergewöhnlich, wenn ein Kind in diesem Monat noch gar nicht den versuch macht z.B. auf den Knieen der Eltern zu stehen. Das mit den Fäusten ist schwer zu sagen, aber es ist sinnvoll das Kind einem andern Kinderarzt und auch Orthopäde(wegen dem Stehen) vorzustellen. Von Epilepsie würde ich allerdings nichts der Mutter sagen, denn wenn es sich als falsch herausstellt ist es voher doch ein unnötiger Schock. Eine Möglichkeit wäre es einfach mal bei einem Orthopäden anzurufen und telef. nachzufragen. Auch ein Ergotherapeut oder eine Frühförderstelle sind hier mögliche Ansprechpartner.

0
Kommentare zu "mit 11 Monaten noch nicht stehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: