Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmerzen im Becken in 37. Woche"


Anonym

Frage vom 30.04.2004

Hallo,

ich bin nun in der 37 SSW und habe sehr starke Schmerzen im Beckenbereich. Diese ziehen zum Rücken sowie zum Scheidenbereich. Ab und zu kommen auch kleine Stiche in der Scheide vor . Das Ziehen drückt sehr nach unten, geht bis in die Oberschenkel.
Allgemein am Becken tut mir alles weh. Die Schmerzen fühlen sich auch oft so an, als wenn es Regelschmerzen sind.

Lege mich denn immer auf die Couch, aber viel bewirkt es nicht.

Was kann das sein ???

Anonym

Antwort vom 01.05.2004

-Sie sollten zuerst beim FA abklären lassen, ob Sie evtl. unter vorzeitigen Wehen leiden. Wenn nicht, könnten das Vibrieren und die kleinen Stiche in der Scheide auch vom Köpfchen des Kindes hervorgerufen sein. Das kann passieren, wenn der Kopf des Kindes an den Beckenboden stößt. Falls Sie aber auch Beschwerden beim Gehen oder auch beim Liegen haben sollten, kann das wahrscheinlich daran liegen, dass Ihr Beckenring zur Vorbereitung der Geburt durch Hormone gelockert ist. Falls Sie sehr unangenehme Beschwerden, vor allem beim Treppensteigen haben, sollten Sie feststellen lassen, ob mit der Symphyse(Schambeinfuge) alles in Ordnung ist. Primär sollten Sie aber abklären lassen, ob es Wehen (Senkwehen) sind, die Sie spüren. Eine Ferndiagnose per Schriftweg ist ungünstig in solchen Fällen. Grüsse

36
Kommentare zu "Schmerzen im Becken in 37. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: