Themenbereich:

"wie lange draußen eine Mütze tragen?"

Anonym

Frage vom 02.05.2004

Hallo,
meine Tochter ist jetzt etwas über 2 1/4 Jahre (28Monate) alt. Ich setzte Ihr immer noch, bzw. nur Mützen auf, die auch die Ohren zudecken. Bin ich zu übervorsichtig, kann ich sie jetzt auch schon mal ohne Mütze gehen lassen bzw. die Ohren unbedeckt lassen ohne sorge, dass sie evt. eine Mittelohrentzündung bekommt. Ab wann ist es ratsam? Hoffe Sie könne mir etwas weiterhelfen? Jeder bei uns im Bekanntenkreis sagt etwas anders.

Besten Dank im Voraus

Anonym

Antwort vom 02.05.2004

-Sie können Ihre Tochter jetzt daran gewöhnen, ohne Mütze an der frischen Luft zu sein. Weil die Kleine daran noch gar nicht gewöhnt ist, wählen Sie erst einmal Tage, an denen es windstill ist und über 15° C. Beobachten Sie Ihre Tochter und fragen Sie sie, ob ihr warm genug ist. Am besten ist es, wenn sie allmählich selber fühlt, ob ihr warm oder kalt ist. Vielleicht hat sie ja ein ganz anderes Temperaturempfinden als Sie. Falls die Sonne scheint, sollten Sie ihr einen leichten Sonnenhut aufsetzen. Dieser muss aber keine Ohrenklappen haben. Eine Mittelohrentzündung müssen Sie nicht befürchten, wenn Ihre Tochter bei Frühlingstemperaturen ohne Mütze draußen ist. Sie entsteht eher durch das Eindringen von Keimen bei gleichzeitiger Abwehrschwäche, z.B. nach schwerer Erkrankung.

0
Kommentare zu "wie lange draußen eine Mütze tragen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: