Themenbereich:

"Umrechnung homöopathische Potenzen"

Anonym

Frage vom 12.05.2004

Homöopathie:

Liebes Hebammenteam!

Gleich nach der Geburt meines Sohnes hab ich von meiner Nachsorgehebamme die Globuli "Sambucus nigra" zum Abliessen der verstopften Babynase empfohlen bekommen. Ich gab damals 5x 1 Globuli "D3" täglich. Jetzt möchte ich es wieder einsetzen, mir scheint aber, dass nicht mehr abfliesst. Dosiere ich zu wenig?
In einem Buch las ich, dass von der Potenz D12 gleich 5 Globuli auf einmal zu geben sind. Wie rechne ich das auf die D3-Potenz um?

Herzlichen Dank und Grüße

Antwort vom 12.05.2004

Hallo,
homöopathische Mittel wirken nicht immer gleich. Es kann sein, dass Ihr Sohn jetzt ein anderes Mittel bräuchte, was aber nur jemand vor Ort ermitteln kann. Eine "Umrechnung" der Potenz macht keinen Sinn. Sie können versuchen die Nase mit Kochsalzlösung oder Muttermilchgabe freizubekommen. Auch können Sie nochmals bei Ihrer nachsorgenden Hebamme anrufen und dort um Rat fragen. Immerhin kennt sie das Kind schon ein wenig.
Alles Gute, Monika Selow

25
Kommentare zu "Umrechnung homöopathische Potenzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: