Themenbereich: Reisen mit Baby

"Übelkeit beim Autofahren"

Anonym

Frage vom 13.05.2004

Hallo liebes Hebammenteam, mein Sohn hat das Auto fahren nie gerne gemocht und immer nur geschrien. Mittlerweile glaube ich, er leidet an Übelkeit, denn einmal hat er im Schwall erbrochen und die beiden letzten Male hat er gespuckt und gewürgt. Ich muss dazu sagen, dass ich deshalb kaum Auto fahre und wenn, dann nur ca. 15 Minuten und das war ihm schon zuviel. Gibt es da ein Mittelchen dagegen, wie bei Erwachsenen auch; denn meine Freundinnen wohnen alle weiter weg und seit er nun 15 Monate alt auf der Welt ist, fahre ich so gut wie nirgends mehr hin. Vielen Dank im Voraus. P.S. eine Osteopathiebehandlung haben wir schon hinter uns - wegen Halswirbel und so.

Anonym

Antwort vom 13.05.2004

Hallo es gibt sowohl homöop. als auch schulmediz. Mittel gegen Reiseübelkeit. Welche das sind und ob sie verschrieben werden müssen weiß ich speziell bei den schulmediz. Mitteln nicht. Bei den homöop. kann Ihnen ein/e homöop. ausgebildete/r Arzt/in weiterhelfen.

20
Kommentare zu "Übelkeit beim Autofahren"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: