Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"PMS auch bei Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 13.05.2004

hallo sevim,
danke für ihre mail.
Sie haben mich nur etwas falsch verstanden, ich weiß, dass eine einnistung nicht immer vorkommt!
ich habe immer leichte schmerzen in der 2. zyklus-hälfte, pms.
ich wollte nur wissen, ob bei einer einnistung diese schmerzen auch auftreten. bzw: ob bei frauen mit pms diese schmerzen auch in einem befruchteten "schwangeren"zyklus auftreten können/meist auftreten.
Vielen Dank.
Freundliche Grüße.

Anonym

Antwort vom 13.05.2004

-Es kann durchaus sein, dass Frauen mit PM-Symptomen (egal was für Symptome) in der 2. Zyklushälfte, die Symptome weiterhin haben können, obwohl eine SS eingetreten ist. In der Gynäkologie und Geburtshilfe gibt es nichts, was es nicht gibt. Für Sie wäre es dann schwierig abzugrenzen, ob Sie weiterhin ihre "gewohnten" Unterleibsschmerzen in der 2. Zyklushälfte haben oder ob Sie vielleicht deswegen Schmerzen haben, weil eine Einnistung stattgefunden hat. Es wird schwierig sein für Sie, die zwei Sachen auseinander zu halten.
Ein anderes Beispiel: Wenn eine Frau jedes mal Brustspannen hätte als PMS, würde diese eine eingetretene SS vielleicht nicht sofort bemerken, weil sie ja immer PMS Brustspannen hatte. Die wahrscheinlichen Symptome einer SS würde sie nicht trennen können von den PM-Symptomen. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter Grüsse

30
Kommentare zu "PMS auch bei Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: