Themenbereich: Schlafen

"Schlafprobleme beim Zahnen"

Anonym

Frage vom 17.05.2004

Hallo. Meine Tochter ist letzte Woche ein Jahr geworden. Sie hat mit elf Monaten Ihren ersten Zahn bekommen. Für uns war es sonst nie ein Problem sie ins Bett zu bríngen. Abends hatten wir immer unser Schlafritual und wir legten Sie wach ín Ihr Bett und nach einiger Zeit mit Selbstunterhaltung schlief sie ohne Probleme ein und auch durch. seid ca 2 Wochen ist eine Stunde rummtragen garnichts, selbst dann ist es noch nicht mal sicher, daß sie schläft. oft braucht man dann noch viele Versuche bis man sie weglegen kann. Sie schreckt sofort auf und schreit bis zum erbrechen.
Ich glaube auch, daß Sie die restlichen Zähne bekommt. Kann das sein! Ich möchte sie auch nicht schreien lassen. Habt Ihr einen guten Rat.

Antwort vom 18.05.2004

Hallo,
es kann sein, dass sich die Schlafgewohnheiten Ihrer Tochter durch Schmerzen beim Zahnen geändert haben. Schreien lassen ist in dieser Situation sicher das falsche Mittel. In der Apotheke gibt es homöopathische Mittel gegen Zahnungsbeschwerden. Auch ein gekühlter Beißring kann die Beschwerden lindern. Sie können versuchen sich mit Ihrer Tochter hinzulegen und bei Ihr zu sein, wenn sie einschläft. Es kann aber auch sein, dass es einfach eine Weile dauert, bis mit nachlassen der Beschwerden beim Zahnen, das Einschlafen wieder einfacher wird. Indem Sie Ihre Tochter tragen und bei ihr sind beim Einschlafen haben Sie bisher schon das Richtige getan.
Gute Besserung, Monika Selow

20
Kommentare zu "Schlafprobleme beim Zahnen"
tschulae
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 09.11.2010 09:14
Zahnen
Hallo habe eine Frage mein Sohn ist jetzt 6 Monate und 1 Woche hat bis jetzt noch keine einzigen Zahn seit Wochen hat er extreme Einschafprobleme... wenn er müde wird will er eigentich schlafen und ich merke er schafft es alleine nicht er schreit drückt sich weg von mir... er nimmt alles in den Mund was er kriegen kann sabbert ohne Ende hat auch immer wieder Temperatur bis so um die 38 grad darüber nie.. er schläft auch in der Nacht sehr schlecht, er verweigert mich auch oft den Schnuller.... man sprt schon was nur zu sehen ist im Mund noch nichts aber das mit dem in den Mund stecken wird von Tag zu Tag schlimmer er wird richtig zickig wenn er nicht was bekomt was er sich in den Mund stecken kann.. Bekommt er eventuell Zähne? Wenn ja wiellange kann dieser Zustand dauern ,,,,

LG
Julia Achorner

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: