Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Vorsorge ohne vaginale Untersuchung?"

Anonym

Frage vom 18.05.2004

Hallo, mein Arzt hat zum einen festgestellt, dass mein Kind noch nicht im Becken sitzt. Ich bin jetzt in der 40 Woche. Unter anderem wundert es mich, dass mein Arzt überwiegend nur noch CTG macht und nicht untersucht, ob der Muttermund geöffnet ist. Das letzte mal war es vor knapp 3 Wochen. Ist das nicht etwas eigenartig?

Anonym

Antwort vom 19.05.2004

-Wenn Sie keine Wehen haben bisher, brauchen Sie auch nicht bei jeder Schwangeren Vorsorge untersucht werden. Ohne Wehen wird sich am MM auch nicht viel verändern. Anhand des CTG s kann man sehen, ob Sie Wehen haben oder nicht. Wenn Sie Wehen gehabt hätten, hätten Sie auch eine Vaginaluntersuchung bekommen. Machen Sie sich keine großen Gedanken, Ihr FA wird Sie schon nach bestem Wissen und Gewissen versorgen. Wenn Sie aber zwischendurch eine Vaginaluntersuchung wünschen, sagen Sie es ihm/ihr, dann werden Sie bestimmt auch untersucht. Grüsse

22
Kommentare zu "Vorsorge ohne vaginale Untersuchung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: