Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Druck im Bauch"

Anonym

Frage vom 21.05.2004

Hallo,
ich bin in der 30 SSW. Habe seit einiger Zeit Probleme mit dem Bauch. Spüre oft einen Druck im Bauchnabelbereich und Unterhalb vom Nabel. Kann aber nicht sagen ob der Druck den ich spüre von der Gebärmutter kommt oder vielleicht vom Darm. Habe auch oft mit Blähungen zu kämpfen. Was kann ich tun?
Vielen Dank im Vorraus.

Anonym

Antwort vom 21.05.2004

-Wenn Sie nicht wissen ob Sie Blähungen haben oder nicht, wäre es zu empfehlen, eine Kontrolle bei Ihrem FA machen zu lassen. Ihr FA kann ein CTG schreiben und evtl. vorzeitige Wehen ausschließen. Nach dem Arztbesuch wüssten Sie, ob Sie Blähungen haben oder nicht. Wenn Sie unter Blähungen leiden sollten, können Sie darauf achten, dass Sie keine blähenden Lebensmittel zu sich nehmen. Was Sie als weitere Maßnahmen ausprobieren können ist, Anis/Kümmel/Fenchel-Tee, ein erwärmtes Kirschkernsäckchen oder Wärmflasche auf dem Bauch, den Bauch massieren lassen mit Oleum aethereum Melissae 10% ölige Einreibung oder Cuprum metallicum praeparatum 0,1% Salbe oder die Fußsohlen damit einmassieren lassen. Mit den Beinen "Rad fahren" und für warme Füße sorgen. Grüsse

21
Kommentare zu "Druck im Bauch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: