Themenbereich: Nachsorge

"viele Fragen nach Kaiserschnitt"

Anonym

Frage vom 26.05.2004

wichtige fragen!!!
Hallo,habe am 10.3.04 ein gesundes Töchterchen(Lisa)per Kaiserschnitt entbunden...die Narbe sieht ganz gut aus(wurde geklammert,ist noch gerötet),habe allerdings im Innenbauch(rechts unterhalb d.Nabels noch einen leicht brennenden Schmerz bei Berührung...wie lange kann das noch dauern?FA hatte nichts feststellen können,sähe alles ganz gut aus....habe auch ca.10cm ab Narbe bis unterh.des Nabels noch kein Gefühl,sehr komisch...wielange kann das ca. dauern?Wollte auch fragen,ob ich eine Narbensalbe/Öl zur besseren Abheilung(Narbe etwas hart/wulstig)dieser verwenden darf,da ich voll stille(nix i.MM übergeht)....das leicht überlappende Bäuchlein stört mich etwas,vor allem,weil dadurch über der Narbe eine leicht gerötete Stelle ist....kann man während d.Stillens joggen,oder problematisch....wie kann ich meinen Bauch gezielt trainieren,habe v.Hebamme gehört,das man vor allem die schrägen Bauchmuskeln trainieren sollte,bevor man die geraden tr....wie weiß ich wann diese Stelle(Bauchmuskeln nachgelassen d.Bauch)wieder geschlossen ist?Ich hatte schon während SS d.FA gesehen,daß Muskulatur nachließ...wenn ich m.Oberkörper zurückging,beulte ein ziemlicher Hügel durchgehend ganz.Bauch raus..ist jetzt auch noch etwas so....Bauch noch ziemlich wabbelig...auch finde ich sind meine Hüften/Becken u. Oberschenkel u.vor allem Po etwas breiter/molliger geworden,obwohl ich nach 6 Wochen bereits wieder mein Gewicht hatte..wie kann ich hier trainieren?Mache grad RB-Gym.,aber wie kann ich zusätzlich daheim was machen,da meine Tochter viel Zeit fordert(starke Blähungen,Schreiattacken)?Bruststärkung-Übungen damit nach Stillen kein Hängebusen entsteht,wie?Busen ist viel weicher als vorher...Was halten Sie von der Einnahme der Pille "Cerazette"?Ich nehme diese gerade,kann da wirklich nix in MM gehen und wie ist das mit der Einnahme,FA meinte,müsse nicht so genau eingenommen werden,stimmt das??Darf man Haare während des Stillens strähnen lassen?Habs nämlich neulich gemacht....Weiteres großes Problem: Sexunlust!!!Was tun?Mein Mann fühlt sich schon sehr abgelehnt,aber ich fühl mich nicht so gut,wg.Figur,Bauch,unattraktiv,Schmerz i.Bauch.....haben zwar schon 2x miteinander geschlafen,aber soo prickelnd wars eher nicht....möchte ihn aber nicht dauernd vertrösten...gibts da was,was alles fördert?Vielleicht liegts auch an Lisa,die mich sehr überfordert und ich kaum Zeit für mich habe,traue mich wg.ihres Schreiens ja nicht mal mich alleine zu duschen/Haare zu waschen.....mein Mann hat auch noch einen Virus,pfeiff.Drüsenfieber...ist also auch noch ziemlich labil und nicht belastbar....alles ziemlich arg und schlimm für mich...bitte um schnelle Antworten,vielen Dank, Christine

Anonym

Antwort vom 26.05.2004

-Ich muss Ihnen sagen, dass es zu viele Fragen auf einmal sind, die auch speziell von einer Person beantwortet werden müssten aber nur nicht auf diesem Wege per Schriftweg. Deshalb würde ich Ihnen empfehlen, sich mit einer Hebamme direkt in Verbindung zu setzen und mit ihr die ganze Problematik besprechen. Sie wären einfach besser aufgehoben bei einer Hebamme, die sich auch die Zeit nimmt für Sie und mit Ihnen alles bespricht. Grüsse

einige Fragen beantworte ich Ihnen in Kürze, für den rest stimme ich meiner Kollegin zu, dass Sie sich an eine Hebamme wenden sollten, die Sie persönlich berät.
Beschwerden nach Kaiserschnitt können gut und gerne ein halbes Jahr andauern, was Schmerzen an bestimmten Stellen der Naht betrifft.
Das taube Gefühl ist normal, da die Nerven durchtrennt sind. Sie wachsen ca. 0,5 cm pro Monat wieder nach. Sie können also ungefähr abmessen wie lange es dauert, bis das taube Gefühl weg ist. Irgendwie "komisch" fühlt es sich aber weit länger an. Sie können eine Narbensalbe verwenden. Die die ich kenne sind unschädlich für stillende Mütter. z.B. Ionensalbe. Sie können beim stillen auch joggen. Allerdings sollten Sie sich dabei gut fühlen, was besonders nach Kaiserschnitt noch ein wenig dauern kann. Für Übungen nach der Geburt besuchen Sie am Besten einen Rückbildungskurs. Diese werden überall angeboten und Sie bekommen genau die Übungen gezeigt, die Sie auch machen können. Sexunlust nach der Geburt ist auch normal und gibt sich in der Regel wieder.
Alles Gute, Monika Selow

24
Kommentare zu "viele Fragen nach Kaiserschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: