Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"39.SSW Wehencocktail?"

Anonym

Frage vom 27.05.2004

Hallo, ich bin in der 39. SSW und möchte gerne mit dem Wehencocktail die Wehen in Gana bringen. Meine Gyn sagte heute der äußere Muttermund ist durchgängig der innere noch nicht, aber der Kopf sitzt schon im Becken. Als ich sie auf den Wehencocktail ( Rizinus, Eisenkraut ...) ansprach und ob ich es versuchen kann sagte sie: Man kann es versuchen was daraus wird sieht man dann. Nun meine Frage kann es dem Baby schaden??????? gibt es andere Wehencocktailrezepte die genauso wirken? Die Sache mit der " Bauerneinleitung" kommt nicht in frage da ich mich kaum noch bewegen kann und mir auch wirklich garnicht danach ist!!!!!!!

Antwort vom 27.05.2004

Hallo,
vor Termin ist es überhaupt nicht ratsam einzuleiten. Wenn der Muttermund noch nicht ganz reif ist, kann es zu starken Wehen kommen, die zwar das Baby und Sie stressen, jedoch nicht zur Geburt führen. Auch bei einer Einleitung mit natürlichen Mitteln sollten vorher und ein paar Stunden nach Einnahme des Cocktails die Herztöne des Babys kontrolliert werden. Am risikoärmsten ist es, wenn die Geburt von alleine losgeht. Auch das Überschreiten des Termins um einige Tage ist durchaus noch normal und kein Grund die Geburt zu forcieren. Ich würde Ihnen daher raten sich noch einige Tage zu gedulden. Sie können sich auch schon vor der geburt von einer Hebamme betreuen lassen, die Ihnen ratschläge geben kann, welche Maßnahmen vor der Geburt Sinn machen würden.
Alles gute für eine baldige Geburt, Monika Selow

29
Kommentare zu "39.SSW Wehencocktail?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: