Themenbereich:

"Windpocken mit 4 Wochen"

Anonym

Frage vom 31.05.2004

Unser Kind ist 4 Wochen alt und wir hatten Besuch von einem Kind mit Windpocken. Wie ist die Ansteckungsgefahr und wie gefährlich ist es für unser Kind?

Anonym

Antwort vom 31.05.2004

Die Ansteckungsgefahr ist grundsätzlich sehr hoch, da sich Windpocken sehr leicht übertragen.( Tröpfcheninfektion, Hautkontakt). Windpocken sind für Neugeborene in der ersten Lebenswoche am gefährlichsten. Ihr Kind läuft von daher nur Gefahr eine ganz normale Kinderkrankheit zu bekommen. Sollte Ihr Kind grippeähnliche Symptome oder einen Hautausschlag bekommen sollten Sie ihren Kinderarzt konsultieren. Liebe Grüße nach Berlin Judith

15
Kommentare zu "Windpocken mit 4 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: