Themenbereich: Rückbildung

"Sport nach der Geburt"

Anonym

Frage vom 02.06.2004

Hallo liebe Hebammen, mein Sohn ist am 14.4.2004 geboren und ich würde gern wieder schnell richtig fit werden. Ich habe früher viel Sport getrieben und würde gern bald mit dem Laufen beginnen, Tennis und Volleyball spielen. Ich mache auch fleißig Beckenbodengymnastik und etwas für den Bauch und ich fühle mich auch schon ganz gut. Kann ich langsam mit dem Laufen anfangen oder ist das ein Problem?

Anonym

Antwort vom 03.06.2004

Mit Sport sollte man erst nach abgeschlossenem Wochenbett wieder so richtig beginnen. Das wäre frühestens 8 Wochen nach der Geburt. Erste Schritte zu mehr Fitness können sinnvoll und schonend für Beckenboden und Bauchmuskulatur in Rückbildungskursen genacht werden.Wenn Sie Stillen ist es für Ihre Brust mit Volleyball und Tennis sicherlich viel zu früh, evt. sollten Sie da das Abstillen abwarten um nicht Probleme mit der Brust zu bekommen. Ein zartes Lauftrainning können Sie starten wenn Ihr Beckenboden den Erschütterungen wieder gewachsen ist, das heisst nicht schmerzt während oder nach dem Laufen. Schonend für Beckenboden und Bauchmuskulatur ist das Walken- vielleicht ein guter Einstieg bevor Sie wieder loslegen.

26
Kommentare zu "Sport nach der Geburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: