Themenbereich: Geburt allgemein

"Geburt beim 3. Kind"

Anonym

Frage vom 05.06.2004

Hallo,
ich erwarte in ein paar Wochen unsere drittes Kind. Die Geburt unserer Tochter (jetzt 7) dauerte ca. 10 Std., die Geburt unseres Sohnes(5 Jahre alt und ich bekam vorbereitende Akupunktur) nur ca. 3 Std. Muß ich jetzt beim dritten Kind mit einem noch schnelleren Geburtsverlauf rechnen (ich lasse mich auch wieder akupunktieren) und bei den ersten Anzeichen in die Klinik fahren oder ist das nicht unbedingt gesagt?
Vielen Dank
Alex

Antwort vom 06.06.2004

Hallo,
wie lange die Geburt beim 3. Kind dauern wird, kann nicht vorher gesagt werden. Es könnte auch sein, dass die Geburt mit schwächeren Wehen wieder länger dauert als beim 2. Kind. Sie können sich überlegen, ob die Geburtsvorbereitende Akupunktur überhaupt notwendig ist oder ob Sie sich nicht besser erst akupunktieren lassen, wenn eine Notwendigkeit vorliegt (schwache Wehen, Übertragung o.ä.)Wann Sie in die Klinik fahren müssen läßt sich schwer sagen. Manchmal gibt es schon Tage vor der Geburt relativ heftige Vorwehen, die aber oft kurz sind. Auch wenn es eine unbefriedigende Antwort ist, würde ich Ihnen empfehlen den Zeitpunkt vom Gefühl abhängig zu machen. Wenn Sie sich allerdings sicher sind Gebvurtswehen zu haben, sollten Sie je nach Entfernung und allgemeiner Situation nicht allzu lange warten. Im Zweifelsfall werden Sie noch mal nach Hause geschickt.
Alles Gute, Monika

30
Kommentare zu "Geburt beim 3. Kind"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: