Themenbereich: Schlafen

"Schlaftemperatur im Sommer"

Anonym

Frage vom 08.06.2004

Hallo liebes Hebammenteam,
unsere Tochter ist jetzt 6 Monate alt und ich mache mir im Moment ziemliche Sorgen wegen der Temperatur in ihrem Kinderzimmer. Es war ja heute ziemlich heiss und als ich sie zu Bett gebracht habe waren es im Kinderzimmer fast 25 °C. Ich habe ihr nur einen Body und einen Sommerschlafsack angezogen und ausserdem das Fenster gekippt damit es sich noch abkühlen kann. Trotzdem bin ich beunruhigt weil man immer vor Überhitzung warnt und sagt dass zum Schlafen 18 °C reichen. Es ist bei uns jedoch im ganzen Haus so warm. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Soll ich ihr noch weniger anziehen oder ist das okay?
Vielen Dank für euren Rat!

Antwort vom 09.06.2004

Hallo,
es heißt lediglich, dass Sie den Raum nicht heizen müssen um über 18 Grad zu kommen. Gewisse Temperaturschwankungen sind ganz normal und schaden dem Baby nicht. Konstante Temperatur ist nur mit Klimaanlage zu erreichen, die nachweisbar nicht gesund ist. Ihre Tochter lernt die Temperatur selbst zu regulieren und alles was an natürlichen Temperaturschwankungen da ist, kann Ihr Baby auch vertragen. Wenn es so warm ist, sollten Sie lediglich weniger anziehen. Zugluft ist nicht gut, besonders, wenn Ihre Tochter schwitzen sollte. Bei sehr warmen Wetter muss Sie eventuell auch mehr trinken.

32
Kommentare zu "Schlaftemperatur im Sommer"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: